Wie leben?

Wir fördern an der Schule Giswil folgende Lebenskompetenzen:

  1. Selbstwahrnehmung

  2. Empathie

  3. Kreatives Denken

  4. Kritisches Denken

  5. Entscheidungsfähigkeit

  6. Problemlösefertigkeit

  7. Effektive Kommunikationsfertigkeit

  8. Interpersonale Beziehungsfertigkeiten

  9. Gefühlsbewältigung

  10. Stressbewältigung



Was läuft in der Unterstufe und im Zyklus I?

  • Gesundes Z’Nüni im Klassenzimmer essen

  • Gesundes Essen als Thema

  • “Warme Dusche” als Thema

  • 1 Kind sitzt in der Mitte und bekommt von den anderen Kindern Komplimente

  • Emotionen und Gefühle immer wieder fixer Bestandteil des Unterrichts

  • Positive Feedback-Kultur

  • Arbeitsplatz kann auch der Boden sein

  • Erlebnistage im Wald

  • Spieltonne wird oft in der 5min-Pause gebraucht

  • Ein Raum mit Spielgeräten steht zur Verfügung

  • «bewegte Schule» (beim Lernen bewegen)

  • Ernährung als NMG-Thema

  • Bewegungspausen

  • meditieren + massieren als Ritual

  • Ausstellung «Mein Körper gehört mir»

  • «Informatikbiber» und «Känguru»-Mathematikwettbewerb


Was läuft im Zyklus II?

  • Lernen lernen als NMG-Thema in der 5. Klasse

  • Lerngruppenrat wird gepflegt

  • «Informatikbiber» und «Känguru»-Mathematikwettbewerb

  • «ZRM-Training» als NMG-Thema

  • Kunst macht Schule im Wechsel mit Autorenlesung

  • Verkehrsunterricht und Veloprüfung


Was läuft im Zyklus III?

  • 1 externe Person für Aufklärung

  • Intensivtage und Modulunterricht

  • Abschlusstheater, -match und -feie